Ermittlungsausschuss übt Kritik „Polizei hat die Route der Nazis mit unnötiger Gewalt durchgesetzt“

PRESSEINFORMATION DES ERMITTLUNGSAUSSCHUSSES (EA) Ermittlungsausschuss übt Kritik „Polizei hat die Route der Nazis mit unnötiger Gewalt durchgesetzt“ Hamburg, 3. Juni 2012 „Dieses Geschehen war vermeidbar“, kommentiert der Ermittlungsausschuss (EA) die Vorkommnisse am 2. Juni 2012 im Zusammenhang mit den Protesten gegen den Aufmarsch der Neonazis. Ohne jede juristische Notwendigkeit habe die Polizei dem rechten Aufmarsch eine Ersatzroute verschafft und mit… Read more →

Aktualisierte Flyer zu Hausdurchsuchungen und den Ermittlungen im Hamburger Schanzenviertel 2010

Seit der feurigen Aktion gegen die Lerchenwache bzw. die Polizeiautos davor ist ein gutes halbes Jahr vergangen. Dies sollte jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Ermittlungen mit Sicherheit im vollen Gange sind. Nach wie vor ist es eher eine Frage der Zeit bis sie ihr Konstrukt erstellt haben und bei denen, die hinein passen und deren Umfeld frühmorgendliche Hausdurchsuchungen durchführen…… Read more →

18 Tage U-Haft nach dem zweiten Schanzenfest (2009)

Im Vorfeld des zweiten Schanzenfestes hatte die Innenbehörde bereits laut getönt, dass das Krawall-Wochenende schlechthin bevorstünde, bei dem mit schwersten Auseinandersetzungen zu rechnen sei und demnach schnell und hart durchgegriffen werden müsse. So kümmerten sie sich geflissentlich auch um die Umsetzung ihrer Prognose. (Erstveröffentlichung auf indymedia) Sowohl im Anschluss der antifa Aktionen wegen der Nazikundgebung als auch nach dem Schanzenfest… Read more →

Anwält_innen wird gezielt Zugang zu Gefangenen verwehrt (2009)

Der EA (Ermittlungsausschuss) Hamburg hat beobachtet, dass seit dem 1.Mai 2009 und im Zuge des 1.&2. Schanzenviertelfestes Fest- oder Ingewahrsamgenommene massiv von der Polizei daran gehindert werden, Kontakt mit Menschen ihres Vertrauens aufzunehmen. Dies beginnt bereits während der Festnahme, in der zielgerichtet Menschen der Mund zugehalten, oder aber ihr Kopf auf den Boden gedrückt wird, damit sie Umstehenden ihren Namen… Read more →

2. Schanzenfest/ Antifa-Demo Nachlese (2009)

Kurz-Bericht EA Hamburg Fr./ Sam. Sowohl am Freitag (Antifa-Demo), als auch am Samstag (Schanzenfest) gibt es, im Bezug auf den Umgang der Polizei mit Betroffenen von Festnahmen, einige Gemeinsamkeiten, die wir euch nicht vorenthalten wollen. Zu beiden Ereignissen gab es zahlreiche Polizeiübergriffe und Festnahmen wobei den Festgenommenen ausnahmslos ihre Rechten verweigert wurden. So versuchte die Polizei oftmals die Kontaktaufnahme mit… Read more →

Комитет по следсвенным делам = Ermittlungsausschuss(«ЕА/legalteam»)

Группа юридической помощи – выясняет место пребывания лиц, взятых под арест – помогает найти адвокатов Перед демонстрацией подумай и не забудь взять с собой: – действующее удостоверение личности, паспорт, визу, документы о разрешении на место жительства. – неболшьую сумму денег и телефонную карту. – медицинскую карту или направление от врача и 10. – евро в случае врачебной помощи. – пакет… Read more →

ERMITTLUNGSAUSCHUSS (EA/legalteam) – greek

ERMITTLUNGSAUSCHUSS (EA/legalteam) Ομάδα νομικής υποστήριξης – ερευνά την τύχη των συλληφθέντων – παροχή δικηγόρων Πριν τη διαδήλωση και τη δράση: · Πάρε μαζί την έγκυρη ταυτότητά σου, το διαβατήριο, τη βίζα και τα χαρτιά παραμονής. · Πάρε μαζί ψιλά (λεφτά) και μια τηλεκάρτα. · Να έχεις μαζί τα απαραίτητα χαρτιά υγειονομικής ασφάλισης και 10 ευρώ για την περίπτωση ιατρικής φροντίδας…. Read more →

ERMITTLUNGSAUSSCHUSS (EA) – pt

Grupo de apoio juridical – localisação de presos – procura de advogados Antes da manifestação Leve contigo sua cartão de identidade valida, visas e autorisação de residência. Leve algumas moedas e uma carteira telefónica. Leve sua seguro de saude e 10,- Euros, se for necessário tratamento médico. Leve seus remedios importantes e um kit de primeiro socorro. Anote o número… Read more →